Die "Alte Kelter" in dem kleinen Örtchen Miedlesbach bei Stuttgart hat eine Interessante Geschichte! Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut, diente sie viele Jahre in der Funktion nach der sie noch heute benannt ist. Als Weinkelter. Mit dem Niedergang des Weinbaus im Wieslauftal im 19. Jahrhundert war diese Funktion obsolet. Hiesige Bauern stellten fortan ihre Gerätschaften dort unter. Bis ein schwäbischer Tüftler aus dem Örtchen eine Werkstatt benötigte und eben dort das Zweischeibenisolierglas, jeder kennt es, erfand. Heute ist die Unternehmensgruppe als Arnold-Glas weltweit bekannt. Der Nachfahre kaufte kurzerhand das alte und kurz vor dem Abriss stehende Gebäude und schenkte dem Geburtsort seines Unternehmens eine neue, hochmoderne Landmarke.   

Glas spielt hier natürlich die Hauptrolle. Dennoch liegt der Reiz im Zusammenspiel zwischen Glas, dem original erhaltenen Dachstuhl und Stahl. Rechteckige und Quadratische Formen bilden klare Kanteh und Abschlüsse. Hochmoderne Formgebung trifft auf historische Bausubtanz. 

Sehr gelungen wie wir finden. 

Vom Stahlbau mit tonnenschweren Stahlträgern, über ästhetische Möbelstücken bis hin zu den Außenanlagen. Alles was schwarz und aus Stahl ist, kam von uns.